Matchplay-Trophy 2020

Matchplay oder auch Lochspiel ist die älteste Spielform des Golf. In 2020 spielen wir fast schon traditionell zwei verschiedene Varianten: zum einen ein Einzel mit Vorgabe, zum anderen einen klassichen Vierer mit Vorgabe.

Die bekanntesten Turniere im Lochspiel-Format sind der Ryder Cup und der Solheim Cup, die kontinentalen Vergleiche zwischen den USA und Europa. Die Besonderheit beim Matchplay ist: abgerechnet wird nach jedem einzelnen Loch und wer mehr Löcher gegen den Kontrahenten gewonnen hat als noch zu spielen sind, gewinnt die gesamte Partie.

Unsere Matchplay-Trophy tragen wir im K.O.-Modus aus: wer gewinnt ist eine Runde weiter, wer verliert muss seinen Hut nehmen.

In 2020 werden wir wieder zwei verschiedene Trophies ausspielen:
- eine Einzel-Matchplay-Trophy und
- einen klassischen Vierer: zwei Partner schlagen abwechselnd einen Ball.
Beide Trophies werden mit Vorgabe ausgespielt. Dabei gilt in diesem Jahr, dass ein Vorgabenunterschied streng nach Vorgabenverteilung und immer mit dem schwersten Loch beginnend angerechnet wird. Es ist möglich, an beiden Varianten teilzunehmen

Die Anmeldephase läuft bis zum 15. März. Meldungen können im Sekretariat an der Golfakademie abgegeben werden. Spielberechtigt sind alle Uni-GC-Mitglieder mit einem HCP von 36 oder geringer. Die jeweils ersten Runden werden am 15. März um 15:00 Uhr in der Golfakademie ausgelost.

| LINK | Bereich mit Informationen zum Matchplay
| PDF | Ausschreibung der Einzel-Matchplay-Trophy
| PDF | Ausschreibung der Team-Matchplay-Trophy