Regelfrage der Woche - Folge 5

Wie wird verfahren, wenn man bei einem Schlag den Ball mehrfach mit dem Schläger berührt?

Die Golferin verfehlt das Grün um wenige Meter. Der Ball liegt nun im Semi-Rough. Beim anschließenden Chip bleibt der Ball etwas im Gras hängen, während der Schläger wie gewünscht nach vorne durch schwingt. Unglücklicherweise trifft der Schlägerkopf nach dem eigentlichen Schlag den Ball noch ein zweites Mal. Der Ball kommt danach auf dem Vorgrün zur Ruhe. Wie muss die Spielerin verfahren?

1. Der Ball gilt als mit einem Schlag gespielt. Der Doppeltreffer ist für das Spiel und die Schlagzahl irrelevant. Der nächste Schlag wird von der Lage im Vorgrün gespielt.

2. Der Schlag zählt. Der Doppeltreffer führt zu einem Strafschlag. Der nächste Schlag wird von der Lage im Vorgrün gespielt.

3. Der Schlag wird annulliert. Es fällt kein Strafschlag an. Der Ball muss vom Vorgrün aufgenommen und so nah wie möglich an die Stelle zurückgelegt werden, von der der annullierte Schlag ausgeführt wurde.

| LÖSUNG |

| LINK | zu weiteren Informationen zu den neuen Golfregeln