Vierer-Clubmeisterschaft

Die ursprünglich für den 3. Juni (Fronleichnam) eingetragene Vierer-Clubmeisterschaft wird auf den 10. Juli verschoben. Als klassischer Vierer werden ein Zählspiel über 18 Löcher und ein Lochspiel über drei Löcher miteinander kombiniert. Anmeldung: ab dem 10. Juni ab 20:00 Uhr (auch online).

Zum dritten Mal lädt der Uni-GC Paderborn ein zur Vierer-Clubmeisterschaft. Ausgespielt wird sie lediglich an einem Tag, am 10. Juli 2021.

Die ausgeschriebene Spielform ist ein klassischer Vierer: zwei Golfende schlagen abwechselnd einen Ball. Das Wettspiel auf dem Kurs Haxterhöhe Links teilt sich in zwei Abschnitte:

  • in der Qualifikationsrunde wird ein Zählspiel über 18 Löcher ausgetragen, der Kanonenstart ertönt um 9:00 Uhr
  • für die Finalrunde qualifizieren sich die besten 16 Zweier-Teams, diese Zweier-Teams treten im Lochspiel mit direktem K.O.-Modus gegeneinander an, Besonderheit: ein Lochspiel-Duell wird auf einem 3-Loch-Kurs ausgetragen, bestehend aus Bahn 1 (PAR5), aus einer gekürzten Bahn 17 (PAR3) und aus Bahn 18 (PAR4).

Insbesondere in der Finalrunde ist es ausdrücklich erwünscht, dass Zuschauer die Paarungen auf den Bahnen 1, 17 und 18 mit Corona-Abstand begleiten und beim spannenden Golfspiel gefühlt "hautnah" dabei sind.

Anmeldungen für die Vierer-Clubmeisterschaft sind nur als Zweier-Team und nur für Mitglieder des Uni-GC Paderborn möglich. Dabei müssen beide Team-Mitglieder ein Handicap von 36 oder geringer führen. Die Meldelisten öffnen sich ab dem 10. Juni um 20:00 Uhr. Die maximale Teilnehmerzahl ist 80 Golferinnen und Golfer, also 40 Zweier-Teams.

Details erfährst Du in der Ausschreibung (LINK).