2. Herren

NRW-Gruppenliga | Gruppe 4

Kapitän

Benedikt Schotten

Kader

Marc Atkins   |   Marc Bryan   |   Thiemo Götze   |   Bennet Groen   |   Thomas Isenrath   |   Markus Kehrer   |   Johann Kornelsen   |   Christian Kühn   |   Nikolas Kuhs   |   Tristan O´Connor   |  Patrick Schilberg   |   Paul Schnelle   |   Jan Schnieders   |  Benedikt Schotten   |   Georg Schwarzkopf   |   Dennis Wortmeier   |  Holger Welsing   |   Niklas Wisbereit

 

 

GVNRW Gruppenliga - Saison 2017

Premieren-Saison für die 2. Herren-Mannschaft

Nachdem der Uni-GC in der Saison 2016 mit Freude eine zweite Mannschaft in der Alterklasse 50 melden durfte, zieht nun auch die Altersklasse Herren nach. Die zweite Herren-Mannschaft setzt sich zum einen Teil aus der letztjährigen Junioren-Mannschaft zusammen, den anderen Teil stellen viele Golfer mit noch überschaubarer Golfbiographie.

Für die meisten Spieler im Kader von Kapitän Benedikt Schotten werden es die ersten Spiele in der Herren-Liga sein. Folglich ergeben sich zwei Saisonziele: viele schöne Golferfahrungen machen und nicht der Träger der roten Laterne sein.

Neben dem Heimspiel am 23. Juli (Doppelspieltag mit den Uni-GC Damen) schlagen in der Liga die Mannschaften des GC Gut Neuenhof, des GC Hamm, der Golf-Range Dortmund und des GC Westheim ab.

Spieltag 1: GolfRange Dortmund

Durchwachsener Auftakt

Die zweite Herren-Mannschaft des Uni-GC hat am Sonntag nach der erstmaligen Meldung in diesem Jahr ihren ersten Spieltag absolviert. Aufgeteet wurde auf der GolfRange in Dortmund. Die 9 Loch-Anlage liegt inmitten einer Pferderennbahn und war für den noch relativ frühen Zeitpunkt im Jahr in einem wirklich guten Pflegezustand. Durch die räumlich begrenzten Möglichkeiten im Inneren einer Pferderennbahn ist der Platz nicht sonderlich lang (5 Par-3 Bahnen), dafür aber ziemlich eng. Mit diesem Umstand hatten alle Spieler zu kämpfen.

Für den Uni-GC haben gespielt:
Julian Droste (77)
Steffen Schwade (77)
Benedikt Schotten (78)
Patrick Schilberg (79)
Johann Kornelsen (84)
Yasar Yurtsever (88)
Marc Bryan (90)
Markus Kehrer (91)

Mit diesen gespielten Ergebnissen konnte man leider lediglich den GC Westheim hinter sich lassen und wurde 4 von 5.

Damit sieht die Tabelle nach dem ersten von 5 Spieltagen folgendermaßen aus:
1. GC Hamm / 93,5 über CR / 5 Punkte
2. GC Gut Neuenhof / 99,5 über CR / 4 Punkte
3. GolfRange Dortmund / 108,5 über CR / 3 Punkte
4. Uni-GC Paderborn / 135,5 über CR / 2 Punkte
5. GC Westheim / 175,5 über CR/ 1 Punkt

Ziel für den kommenden Spieltag, welcher am 28.05. in Hamm ausgetragen wird, ist es, einen Platz auf dem Podest zu ergattern.

Spieltag 4: Uni-GC Paderborn

Bunter Ergebnis-Mix beim Heimspiel

Beim Heimspiel der zweiten Mannschaft zeigte sich unser Platz von seiner Links-Seite: harte Grüns und böiger Wind erschwerten das Spiel. Zudem zeigten die Teams aus Neuenhof und Hamm Ihre Aufstiegsambitionen mit sehr konstanten Team-Scores.

Unser Team verpasste den 3. Tagesplatz um 5 Schläge und erreicht somit in vier von vier Spielen den 4. Tagesplatz.

Für den Uni-GC traten an: Steffen Schwade (84 Schläge), Patrick Schilberg (86), Holger Welsing (87), Georg Schwarzkopf (87), Jan Schnieders (90), Thiemo Götze (96), Dennis Wortmeier (97) und Thomas Isenrath (103).

Der letzte Spieltag der Premieren-Saison unserer 2. Herren-Mannschaft wird im GC Westheim ausgetragen.

Nach oben

Spieltag 5: GC Westheim

Abschluss der Premieren-Saison

Der letzte Spieltag der Herren 2 führte die Mannschaft nach Westheim, ein Platz mit langen Fairways und kleinen Grüns. Das Team-Ergebnis hatte Luft nach oben. Oder anders formuliert: als freundliche Gäste haben wir beim gastgebenden GC Westheim für einen Freudenjubel gesorgt, weil die die Mannschaft erstmalig in der Saison nicht den letzten Platz in der Tageswertung belegte.

Für den Uni-GC waren aktiv:
Thiemo Götze (94 Schläge), Dennis Wortmeier (99), Michael Stehr (95), Thomas Isenrath (104), Georg Schwarzkopf (87), Holger Welsing (91), Jan Schnieders (89) und Marc Bryan (96).

Die Herren 2 hat in dieser Saison erstmals in der Deutschen Golfliga gespielt. Einige Spieler des Uni-GC haben sogar selbst ihre Liga-Premiere gehabt. Mit den gesammelten Erfahrungen wird man in der Spielzeit 2018 andere Ziele stecken können.

Nach oben

Infos

Ergebnisse