AK50-1 - Herren

NRW-Liga | Liga 5.C

Kapitän

Stefan Menne

Kader

Rudolf Dammer   |   Eckhard Gierse   |   Andreas Friedrich   |   Alan Lacey   |   Klaus Noffz   |   Dirk Reinsberger   |   David Schulz   |   Ralph Volbert   |   Dietmar Winsel

Saisonvorschau:

Eine leistungsorientiertere Einsatzplanung soll helfen, in dieser Saison mehr Erfolg zu liefern. Mit einem stärkeren Gemeinschaftsgefühl und positiver Tatkraft startet die erste Mannschaft in die neue Saison!

Spieltag 1: Uni-GC Paderborn

Saisonauftakt mit Tagessieg 

Bei idealen Bedingungen konnte die 1. Mannschaft der AK50 ihr Meisterschaftsspiel auf eigenem Platz durchführen. Gruppengegner sind in dieser Saison Marienfeld 1, Paderborner Land 2, Brilon und Möhnesee 2. Sowohl der Aufsteiger Brilon, wie auch der Absteiger Paderborner Land 2 haben sich in dieser Saison mit weiteren guten Spielern verstärkt und sind neben Marienfeld 1 die stärksten Konkurrenten in dieser Spielzeit. Dem haben wir mit einer hochmotivierten Mannschaft eine schlagkräftige Truppe dagegen gesetzt. Das Mannschaftsergebnis mit dem Tagessieg spricht da eine deutliche Sprache.

Mit David Schulz, Ralph Volbert, Andreas Friedrich, Klaus Noffz, Rudi Dammer und Eckhard Gierse konnte die Mannschaft mit 61 Schlägen über CR den Tagessieg deutlich erreichen. Zudem stellte unsere Mannschaft mit Ralph Volbert den Brutto-Sieger. Der Platz war zu diesem frühen Zeitpunkt der Saison in einem hervorragendem Zustand und die Grüns sehr schnell. Vielen Dank von dieser Stelle an unser Greenkeeping. Auch die Organisation dieses Doppelspieltages (parallel hatte unsere AK30 ebenfalls ihr erstes Ligaspiel) war wie gewohnt reibungslos. Die angenehme Atmosphäre in den Flights lässt für den weiteren Spielverlauf noch einige schöne Spieltage erwarten. Die AK50-1 freut sich deshalb schon auf den nächsten Spieltag am 05.05 beim Golf Club Paderborner Land.

Spieltag 2: GC Paderborner Land

Anschluss zur Spitzengruppe gehalten

Auch an unserem 2. Spieltag haben wir beim Golf Club Paderborner Land sehr gute äußere Bedingungen gehabt. Bei strahlendem Sonnenschein und nur mäßigem Wind wurde dieser Spieltag durchgeführt. Leider konnten wir an das Ergebnis des 1. Spieltages nicht anknüpfen. Dennoch haben wir mit dem Erreichen des 3. Gesamtplatzes (14 Schlägen Abstand auf die führende Mannschaft aus Marienfeld) weiterhin eine gute Ausgangsposition. Mit nur 2 Schlägen auf den Gesamt-Zweiten (Paderborner Land) erwarten wir noch spannende Spiele. Die Atmosphäre in den Flights war wiederum sehr angenehm und bei allem sportlichen Ehrgeiz fair und durch gegenseitige Unterstützung geprägt. Die Durchführung des Spieltages und Rundenbetreuung durch die Gastgeber ließ ebenfalls keine Wünsche offen. Für unseren GC waren diesmal David Schulz, Ralph Volbert, Andreas Friedrich, Alan Lacey, Eckhard Gierse und Dirk Reinsberger am Start. Weitere Unterstützung hatten wir durch unseren Mannschaftskollegen Rudi Dammer der sich als Caddy mit wertvollen Hinweisen eingebracht hat. Die AK50-1 hat in Thüle ein paar Schläge eingebüßt. Dennoch wird der Tag uns allen Auftrieb für die nächsten Spieltage geben. Wir freuen uns zunächst auf das kommende Ligaspiel am 09.06.2018 beim GC Möhnesee. Hier erwartet uns ein Golfplatz mit einer nochmals anderen Charakteristik.

Spieltag 3: GC Möhnesee

Golf bei tropischen Temperaturen

Im Golfclub Möhnesee fanden wir einen Golfplatz in hervorragendem Zustand vor. Die Fairways waren wie ein grüner Teppich und auf allen Bahnen in gleicher Qualität. An die Grüns mussten wir uns erst gewöhnen, da sie doch um einiges langsamer waren, als wir sie von unserem Heimatplatz kennen. Bei langsameren Geschwindigkeiten ließ auch hier und da die Spurtreue nach. Das soll aber den Gesamteindruck nicht trüben. Die größte Herausforderung war es, die Roughs zu meiden. Wer seinen Ball in das kniehohe, dichte Gras gespielt hatte, konnte seinen Ball direkt aufgeben. Wenn man nach dem Ball suchen wollte, so brauchte man schon „die Hand Gottes“, diesen zu finden. Wenn er dann noch spielbar war, hatte man wahrscheinlich nicht nur „den Papst in der Tasche“.  

Bei hochsommerlichen Temperaturen wurde der hügelige Platz für alle Teilnehmer zu einer großen Herausforderung. Wir konnten unser Schlagergebnis gegenüber dem letzten Spieltag verbessern und belegten mit 3 Schlägen zum zweitplatzierten den 3 Tagesplatz. Damit belegen wir auch den 3. Platz in der Gesamtwertung mit 17 Schlägen auf Marienfeld und 11 Schlägen auf Paderborner Land. Das Training unter der Sonne Spaniens hat bei unserem Kollegen Klaus Noffz nachhaltig gewirkt: Er wurde mit 86 Schlägen 3. Nettosieger. Bei den äußeren Bedingungen waren wir froh, dass uns Rudi als Caddy wieder bestens unterstützt hat. Bei der tropischen Hitze kann man die Mannschaft  zu ihrer Leistung nur beglückwünschen. Bis zum nächsten Spieltag in Brilon (25.08.) haben wir nun eine längere Pause. Unsere Erfahrungen aus diesem Spieltag werden uns in Brilon sicherlich weiterhelfen.

Für die Mannschaft haben gespielt Klaus Noffz, Andreas Friedrich, Ralph Volbert, Eckhard Gierse, Alan Lacey, und David Schulz.

Spieltag 4: GC Brilon

Ein unterkühlter Spieltag

 

Nach den wochenlangen hohen Temperaturen mussten wir uns am Spieltag in Brilon wieder an kühlere Wetterbedingungen gewöhnen.  Die Platzverhältnisse waren nach den letzten heißen Wochen in einem guten Zustand: wir fanden griffige Grüns und ein relativ gut bespielbares Fairway vor.

Nach der langen Spielpause im Ligabetrieb kam unsere Mannschaft aber nicht so richtig in den Wettkampfmodus. Am Ende reichte es nur zum 4. Tagessieg, womit aber der 3. Gesamtplatz nicht gefährdet wurde. Nach 4 von 5 Spieltagen hat die AK50-1 sich auf diesem Gesamtplatz etabliert. Wir können nun entspannt in das letzte Spiel gehen, da in der Tabelle sowohl nach oben, wie auch nach unten die Abstände so sind, dass weder Auf- noch Abstieg in diesem Jahr ein Thema werden.

Für die AK50-1 spielten:   Dirk Reinsberger, Klaus Noffz, Eckhard Gierse, David Schulz, Ralph Volbert und Alan Lacey.

Spieltag 5: GC Marienfeld

2-ter Tagessieg zum Saisonabschluss

Wie ein Golfplatz nach der wochenlangen Hitze auch aussehen kann, durften wir bei unserem letzten Ligaspiel in Marienfeld erfahren. Vorwiegend braune Fairways mit stellenweisem Grün machten das Spiel für alle Beteiligten zu einer Herausforderung. Deshalb kann man den Greenkeepern unseres Platzes zu ihrer Leistung über den Sommer hinweg nur gratulieren. Was wir hiermit von der AK50 auch gerne tun. Aber auch unserer Mannschaft, die an diesem Tag ein hervorragendes Ergebnis mit dem 2-ten Tagessieg geholt hat, möchte man gratulieren. Mit 4 von 5 zählbaren Ergebnissen lag die Mannschaft unter 90 Schlägen. Die geschlossene Mannschaftsleistung zeigte sich auch daran, dass das beste und schlechteste Ergebnis nur 7 Schläge auseinander lagen.

Spannend wurde der letzte Spieltag an der Spitze und am Ende der Tabelle. Mit nur 2 Schlägen Abstand gegenüber der Mannschaft aus Möhnesee muss Brilon leider nach einem Jahr wieder in die Gruppe 6 absteigen. An der Spitze wurde der Aufstieg erst durch ein Stechen entschieden. Hier hat Marienfeld seinen Heimplatzvorteil genutzt und Paderborner Land auf den 2-ten Gesamtplatz verwiesen.

Für die AK50-1 spielten: Eckhard Gierse, Andreas Friedrich, Ralph Volbert, Dirk Reinsberger, Klaus Noffz und Alan Lacey.

Infos

aktuelle Tabelle

detaillierte Ergebnisse

| LINK | auf die Seite des GVNRW

Kontakt

Links zu den anderen AK50

Seite der AK50-2

Seite der AK50-3

Spieltag 1: Uni-GC Paderborn

Spieltag 2: GC Paderborner Land

Spieltag 3: GC Möhnesee

Spieltag 4: GC Brilon

Spieltag 5: GC Marienfeld